Wir machen ab dem 27.08.2022 Betriebsferien. Anfertigung und Versand erfolgen wieder ab Oktober 2022.

MESSANLEITUNG


So misst du richtig!

Damit unsere maßgeschneiderten Halsbänder auch richtig sitzen, ist eine exakte Messung des Halsumfangs von größter Wichtigkeit. Wie genau Du den Halsumfang Deines Hundes ermittelst, erfährst Du hier.

Wie messe ich den Halsumfang meines Hundes damit das neue Halsband perfekt passt?


Am besten misst Du den Halsumfang ( A ) Deines Hundes mit einem flexiblen Maßband, das Du um die Halsmitte legst, also dort, wo das Halsband später sitzen soll. Zur Ermittlung des Halsumfangs bitte kein anderes Halsband messen! Das Maßband sollte eng anliegen, den Hund aber nicht beengen. Du erachtest dieses Maß als zu eng? Bitte mach Dir keine Sorgen: wir geben soviel Platz hinzu, dass am Ende circa 2 Finger breit Platz zwischen Hundehals und Halsband sein wird!
Wichtig:
Bei Hunden mit viel Wamme (z.B. Mops), diese für den Messvorgang bitte etwas beiseite nehmen. Hat Dein Hund viel Fell (z.B. Australian Shepherd), muss dieses beim Messen eng anliegen. In diesen Fällen kannst Du gerne zusätzlich den Innenumfang eines geschlossenen und gut sitzenden Halsbandes messen.
Für Zug-Stop-Halsbänder brauchen wir zusätzlich noch das Maß des Kopfumfangs ( B ) Deines Hundes. Hierzu muss die breiteste Stelle des Kopfes (Ohren angelegt) gemessen werden.

Solltest Du dir etwas unsicher beim Massnehmen sein oder noch Fragen zum Messvorgang haben, schreib uns gerne per Whatsapp, Email oder nutze unser Kontaktformular!